Expedition Amerika Eine viermonatige Reise durch Nordamerika

Autor / Max Stegmeyer

Mittlerweile sind wir wieder seit 2 Wochen in Deutschland und haben den Jet Lag gut überstanden. Der Flug nach Frankfurt war leider etwas unangenehm, da nur sehr wenig an Schlaf zu denken war. In Deutschland sind wir mit einem Mietwagen nach Münster gefahren. Max war sehr froh, mal wieder ein vernünftiges, sparsames Auto (ein BMW […]

Mehr lesen

Im weiteren Verlauf unserer Reise haben wir zwei weitere der vier Parks der Canadian Rocky Mountain Parks besucht. Hier hat uns unser Weg zunächst in den an den Banff National Park angrenzenden Yoho National Park geführt. Dieser kleine Park beherbergt einen wunderschönen Gletschersee, den Lake O’Hara. Zu diesem fahren lediglich vier (Schul-)Busse pro Tag hinauf, […]

Mehr lesen

Nach unserer Tour über den Sea to Sky Highway wollten wir ursprünglich das Bella Coola Valley ansehen. Da in British Columbia aber im Moment viele Feuer wüten, und die Straße dorthin gesperrt war, hatten wir uns als Alternative eine längere Tour nach Edmonton überlegt. In Edmonton selbst gibt es nicht allzu viel Sehenswürdigkeiten. Die Innenstadt […]

Mehr lesen

In Victoria haben wir uns eine kleine Auszeit genommen und Bekannte aus Deutschland getroffen, die ebenfalls eine Kanada-Tour (mit anderen Zielen) machen. Wir hatten eine kleine, modern eingerichtete AirBnB Wohnung. Wir sind hier hauptsächlich durch die Stadt geschlendert, haben ein leckeres lokales Restaurant und Wein von der Insel ausprobiert, haben mal wieder lecker gekocht, toll […]

Mehr lesen

Nach unserem Besuch in Vancouver sind wir mit einer Fähre nach Vancouver Island gefahren. Die Insel liegt vor der Westküste Kanadas und ist etwa so groß wie Nordrhein-Westfalen. Da wir keine Fähre im Voraus gebucht hatten, konnten wir nicht den ursprünglich geplanten Hafen anfahren und mussten einen weiter südlich gelegenen ansteuern. Da der Besuch der […]

Mehr lesen

Unser Flug aus Las Vegas hat uns direkt nach Vancouver gebracht – und damit erst mal erfrieren lassen…Es hat hier so ca. 24°C, was natürlich ein ganzes Stück kälter ist als die 40°C in Nevada. Zunächst haben wir uns natürlich wieder ein Auto abgeholt. Diesmal allerdings bei AVIS. Hier haben wir einen Ford Fusion (wird […]

Mehr lesen

Weiter ging die Reise zum Yosemite National Park. Da der Tioga Pass mittlerweile offen ist, konnten wir dank seiner Höhe von gut 3000m bei angenehmen Temperaturen durch die Sierra Nevada fahren. Dort oben findet man schöne, zum Teil schneebedeckte Berge (Lembert Dome), tolle Bergflüsse, welche durch wunderschöne, saftige grüne Wiesen (Tuolumne Meadows) fließen. Das letzte […]

Mehr lesen

Auch ein kurzer Abstecher in den Bryce National Park darf natürlich nicht in unserem Urlaub fehlen. Dieser zeichnet sich durch seine farbigen Felspyramiden, den sogenannten Hoodoos, aus. Besonders bekannt ist das „Amphitheater“, ein halbkreisförmiger Felskessel in dem die meisten Hoodoos zu finden sind. Hier haben wir eine Wanderung über den sehr beliebten und dadurch recht […]

Mehr lesen

Der nächste Stop auf der Reise war der Zion National Park. Glücklicherweise haben wir auch hier noch zwei Nächte auf dem Campingplatz ergattert. Leider war das Tal des National Park sehr verraucht, da nachts der Rauch von Waldbränden ins Tal zog und erst am frühen Nachmittag dort wieder verschwand. Aus diesem Grund haben wir uns […]

Mehr lesen

Von Page aus haben wir einen kurzen Ausflug zur Bekannten „Kurve“ des Colorado River, dem Horseshoe Bend, gemacht. Auch dieser Abschnitt des Flusses liegt in der Glen Canyon National Recreation Area. Nach einem kurzen Spaziergang von ca. 1 km ist man auch schon direkt am Aussichtspunkt, welcher allerdings nicht über eine Absperrung verfügt. Hier ist […]

Mehr lesen